Das Team des Kinderwunsch Zentrums Mainz

Ärztlicher Leiter des Kinderwunsch Zentrums Mainz

ivf_mainz_0654.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern

Dr. med. Robert Emig

  • Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Schwerpunkt Kinderwunschtherapie und Behandlung von Hormonstörungen
  • Fachkunde in Laboruntersuchungen in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Psychosomatische Grundversorgung

Dr. R. Emig, Jahrgang 1965, studierte in Pavia/Italien und Frankfurt/Main Humanmedizin. Er erhielt im Jahr 1994 die ärztliche Approbation und promovierte 1995. Seine gynäkologische Ausbildung absolvierte er an den Universitätskliniken von Essen, Heidelberg und Tübingen. Von März 2002 bis April 2004 war er oberärztlicher Bereichsleiter der Reproduktionsmedizin der Univ.-Frauenklinik Tübingen. Seit 1.7.2004 ist er Leiter des Kinderwunsch Zentrums Mainz.

Mitgliedschaften:

  • DGGG
  • DVR
  • DGGEF
  • BRZ
  • ESHRE
  • Arbeitskreis Donogene Insemination

Fremdsprachen:

Deutsch, Englisch, Italienisch

 

 
 
Ärztlicher Partner (stellvertretender Leiter)

ivf_mainz_0744.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern

Professor Dr. med. Thomas Steck

  • Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Schwerpunkt Kinderwunschtherapie und Behandlung von Hormonstörungen
  • Schwerpunkt für Geburtshilfe
  • Schwerpunkt für gyn. Onkologie
  • Fachkunde Laboruntersuchungen in Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Psychosomatische Grundversorgung

Herr Prof. Dr. T. Steck, Jahrgang 1959, war von 1986-2003 an der Universitäts-Frauenklinik Würzburg, dort zuletzt als leitender Oberarzt, beschäftigt. Von 2003-2006 leitete er die Universitäts-Frauenklinik in Chemnitz, bis Oktober 2012 war er Chefarzt der Frauenklinik Passau. Seit Oktober 2012 arbeitet er im Kinderwunsch Zentrum Mainz als Partner. Während seiner gesamten frauenärztlichen Tätigkeit bildete die Behandlung der Kinderlosigkeit einen Großteil seiner Interessen. In Würzburg und Chemnitz etablierte er die jeweiligen Kinderwunschzentren, deren Leiter er auch war. Professor Steck ist Verfasser des einzigen umfangreichen deutschen Lehrbuchs zur Kinderwunschbehandlung und somit ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet.

Mitgliedschaften:

  • DGGG
  • DVR

Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Italienisch

 

Ärztliche Partnerin (stellvertretende Leiterin)

dr_molitor1.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern

Dr. med. Christine Molitor

 

  • Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Schwerpunkt Kinderwunschtherapie und Behandlung von Hormonstörungen
  • Zusatzbezeichnung Akupunktur
  • Ultraschalldiagnostik DEGUM-Stufe I für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Fachkunde Laboruntersuchungen in Gynäkologie und Geburtshilfe
  •  Psychosomatische Grundversorgung

Frau Dr. med. Christine Molitor, Jahrgang 1975, absolvierte ihr Studium der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg. Die weitere berufliche Ausbildung begann sie zunächst in den Dr. Horst Schmidt Kliniken in Wiesbaden und setzte diese anschließend im Krankenhaus Nordwest in Frankfurt fort. Nach Erhalt ihrer Anerkennung als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe war sie seit Anfang 2010 als Oberärztin in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Nordwest in Frankfurt tätig und leitete stellvertretend unter Prof. Dr. E. Merz den Fachbereich der gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin. Nach dem Ausscheiden als Oberärztin aus dem Krankenhaus Nordwest, arbeitete sie ausschließlich als stellvertretende Leiterin des Kinderwunschzentrums Frankfurt.

Seit 01.07.2014 verstärkt sie das ärztliche Team im Kinderwunsch Zentrum Mainz.




 
Das Team des Kinderwunsch Zentrums Mainz

Ärztlicher Leiter des Kinderwunsch Zentrums Mainz

ivf_mainz_0654.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern

Dr. med. Robert Emig

  • Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Schwerpunkt Kinderwunschtherapie und Behandlung von Hormonstörungen
  • Fachkunde in Laboruntersuchungen in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Psychosomatische Grundversorgung

Dr. R. Emig, Jahrgang 1965, studierte in Pavia/Italien und Frankfurt/Main Humanmedizin. Er erhielt im Jahr 1994 die ärztliche Approbation und promovierte 1995. Seine gynäkologische Ausbildung absolvierte er an den Universitätskliniken von Essen, Heidelberg und Tübingen. Von März 2002 bis April 2004 war er oberärztlicher Bereichsleiter der Reproduktionsmedizin der Univ.-Frauenklinik Tübingen. Seit 1.7.2004 ist er Leiter des Kinderwunsch Zentrums Mainz.

Mitgliedschaften:

  • DGGG
  • DVR
  • DGGEF
  • BRZ
  • ESHRE
  • Arbeitskreis Donogene Insemination

Fremdsprachen:

Deutsch, Englisch, Italienisch

 

 
 
Ärztlicher Partner (stellvertretender Leiter)

ivf_mainz_0744.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern

Professor Dr. med. Thomas Steck

  • Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Schwerpunkt Kinderwunschtherapie und Behandlung von Hormonstörungen
  • Schwerpunkt für Geburtshilfe
  • Schwerpunkt für gyn. Onkologie
  • Fachkunde Laboruntersuchungen in Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Psychosomatische Grundversorgung

Herr Prof. Dr. T. Steck, Jahrgang 1959, war von 1986-2003 an der Universitäts-Frauenklinik Würzburg, dort zuletzt als leitender Oberarzt, beschäftigt. Von 2003-2006 leitete er die Universitäts-Frauenklinik in Chemnitz, bis Oktober 2012 war er Chefarzt der Frauenklinik Passau. Seit Oktober 2012 arbeitet er im Kinderwunsch Zentrum Mainz als Partner. Während seiner gesamten frauenärztlichen Tätigkeit bildete die Behandlung der Kinderlosigkeit einen Großteil seiner Interessen. In Würzburg und Chemnitz etablierte er die jeweiligen Kinderwunschzentren, deren Leiter er auch war. Professor Steck ist Verfasser des einzigen umfangreichen deutschen Lehrbuchs zur Kinderwunschbehandlung und somit ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet.

Mitgliedschaften:

  • DGGG
  • DVR

Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Italienisch

 

Ärztliche Partnerin (stellvertretende Leiterin)

dr_molitor1.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern

Dr. med. Christine Molitor

 

  • Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Schwerpunkt Kinderwunschtherapie und Behandlung von Hormonstörungen
  • Zusatzbezeichnung Akupunktur
  • Ultraschalldiagnostik DEGUM-Stufe I für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Fachkunde Laboruntersuchungen in Gynäkologie und Geburtshilfe
  •  Psychosomatische Grundversorgung

Frau Dr. med. Christine Molitor, Jahrgang 1975, absolvierte ihr Studium der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg. Die weitere berufliche Ausbildung begann sie zunächst in den Dr. Horst Schmidt Kliniken in Wiesbaden und setzte diese anschließend im Krankenhaus Nordwest in Frankfurt fort. Nach Erhalt ihrer Anerkennung als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe war sie seit Anfang 2010 als Oberärztin in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Nordwest in Frankfurt tätig und leitete stellvertretend unter Prof. Dr. E. Merz den Fachbereich der gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin. Nach dem Ausscheiden als Oberärztin aus dem Krankenhaus Nordwest, arbeitete sie ausschließlich als stellvertretende Leiterin des Kinderwunschzentrums Frankfurt.

Seit 01.07.2014 verstärkt sie das ärztliche Team im Kinderwunsch Zentrum Mainz.




Das Team des Kinderwunsch Zentrums Mainz

Ärztlicher Leiter des Kinderwunsch Zentrums Mainz

ivf_mainz_0654.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern

Dr. med. Robert Emig

  • Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Schwerpunkt Kinderwunschtherapie und Behandlung von Hormonstörungen
  • Fachkunde in Laboruntersuchungen in der Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Psychosomatische Grundversorgung

Dr. R. Emig, Jahrgang 1965, studierte in Pavia/Italien und Frankfurt/Main Humanmedizin. Er erhielt im Jahr 1994 die ärztliche Approbation und promovierte 1995. Seine gynäkologische Ausbildung absolvierte er an den Universitätskliniken von Essen, Heidelberg und Tübingen. Von März 2002 bis April 2004 war er oberärztlicher Bereichsleiter der Reproduktionsmedizin der Univ.-Frauenklinik Tübingen. Seit 1.7.2004 ist er Leiter des Kinderwunsch Zentrums Mainz.

Mitgliedschaften:

  • DGGG
  • DVR
  • DGGEF
  • BRZ
  • ESHRE
  • Arbeitskreis Donogene Insemination

Fremdsprachen:

Deutsch, Englisch, Italienisch

 

 
 
Ärztlicher Partner (stellvertretender Leiter)

ivf_mainz_0744.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern

Professor Dr. med. Thomas Steck

  • Facharzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Schwerpunkt Kinderwunschtherapie und Behandlung von Hormonstörungen
  • Schwerpunkt für Geburtshilfe
  • Schwerpunkt für gyn. Onkologie
  • Fachkunde Laboruntersuchungen in Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Psychosomatische Grundversorgung

Herr Prof. Dr. T. Steck, Jahrgang 1959, war von 1986-2003 an der Universitäts-Frauenklinik Würzburg, dort zuletzt als leitender Oberarzt, beschäftigt. Von 2003-2006 leitete er die Universitäts-Frauenklinik in Chemnitz, bis Oktober 2012 war er Chefarzt der Frauenklinik Passau. Seit Oktober 2012 arbeitet er im Kinderwunsch Zentrum Mainz als Partner. Während seiner gesamten frauenärztlichen Tätigkeit bildete die Behandlung der Kinderlosigkeit einen Großteil seiner Interessen. In Würzburg und Chemnitz etablierte er die jeweiligen Kinderwunschzentren, deren Leiter er auch war. Professor Steck ist Verfasser des einzigen umfangreichen deutschen Lehrbuchs zur Kinderwunschbehandlung und somit ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet.

Mitgliedschaften:

  • DGGG
  • DVR

Fremdsprachen: Englisch, Französisch, Italienisch

 

Ärztliche Partnerin (stellvertretende Leiterin)

dr_molitor1.jpg
Klicken Sie hier zum vergrößern

Dr. med. Christine Molitor

 

  • Fachärztin für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Schwerpunkt Kinderwunschtherapie und Behandlung von Hormonstörungen
  • Zusatzbezeichnung Akupunktur
  • Ultraschalldiagnostik DEGUM-Stufe I für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Fachkunde Laboruntersuchungen in Gynäkologie und Geburtshilfe
  •  Psychosomatische Grundversorgung

Frau Dr. med. Christine Molitor, Jahrgang 1975, absolvierte ihr Studium der Humanmedizin an der Ruprecht-Karls-Universität in Heidelberg. Die weitere berufliche Ausbildung begann sie zunächst in den Dr. Horst Schmidt Kliniken in Wiesbaden und setzte diese anschließend im Krankenhaus Nordwest in Frankfurt fort. Nach Erhalt ihrer Anerkennung als Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe war sie seit Anfang 2010 als Oberärztin in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe am Krankenhaus Nordwest in Frankfurt tätig und leitete stellvertretend unter Prof. Dr. E. Merz den Fachbereich der gynäkologischen Endokrinologie und Reproduktionsmedizin. Nach dem Ausscheiden als Oberärztin aus dem Krankenhaus Nordwest, arbeitete sie ausschließlich als stellvertretende Leiterin des Kinderwunschzentrums Frankfurt.

Seit 01.07.2014 verstärkt sie das ärztliche Team im Kinderwunsch Zentrum Mainz.