Behandlung

Glücklicherweise ist die moderne Fortpflanzungs-Medizin eine Disziplin die große Fortschritte in der Behandlung gemacht hat, so daß wir heute vielen Paaren helfen können. Aber: Leider können wir nicht jedem Paar helfen, es gibt einen Teil von Paaren, die auch nach langer Therapie leider kein Kind bekommen.



Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen Sie als Frau und als Mann erfüllen sollten, um eine Kinderwunschtherapie vorzunehmen und vorallem wann die Krankenkassen für eine Behandlung aufkommen lesen Sie hier. ...

mehr...

Psychologische Hilfen

Zu jedem Zeitpunkt einer Kinderwunschbehandlung können Schwierigkeiten emotionaler/psychischer Natur auftreten.Zu Beginn steht nach einer Phase des Erkennens ("andere werden einfach so schwanger - nur wir nicht") die Akzeptanz, dass ein Problem besteht. Gelingt diese Akzeptanz nicht, besteht bereits das erste Problem: ...

mehr...

Medikamente

Die Medikamente, die wir in der IVF-Behandlung einsetzen, haben alle eine gemeinsame Funktion - sie steuern die Funktion Ihres Eierstocks. Welcher Medikamententyp steuert welches Hormon?Antworten auf diese und andere Fragen zum Thema "Medikamente" finden Sie hier. ...

mehr...

Verfahren

Es stehen ein Reihe von Behandlungen zur Verfügung. Welche Behandlung für Sie "die Richtige" ist werden wir in einem Beratungsgespräch und evtl. nach Durchführung notwendiger Voruntersuchungen gemeinsam mit Ihnen klären. Leider werden in Deutschland und auch im Ausland eine Reihe ...

mehr...

Neue Verfahren

Im folgenden Ordner werden Verfahren aufgelistet, die im Kinderwunsch Zentrum Mainz NICHT angeboten werden. Zum größten Teil handelt es sich hierbei um Angebote, für die bislang KEIN wissenschaftlicher Beweis (Untersuchung des Verfahrens an größeren Patientengruppen) der Wirksamkeit, im Hinblick auf eine Erhöhung ...

mehr...

IVF/ICSI - Behandlungsschritte

Die IvF und ICSI-Therapien unterscheiden sich nur im Labor voneinander, die Vorbereitung und hormonelle Behandlung sowie die Eizellentnahme sind bei den beiden Verfahren identisch. Lesen Sie hier, wie die IvF und ICSI-Therapien ablaufen, welche Behandlungsschritte im Einzelnen notwendig sind. ...

mehr...

Therapierisiken

Keine medizinisch wirksame Therapie funktioniert ohne Risiken! Trotzdem: Statistisch gesehen ist Ihr Risiko beim Autofahren in einer Großstadt in einen Unfall verwickelt zu sein größer, als in der medizinisch kontrollierten künstlichen Befruchtung eine Nebenwirkung zu erleiden. Die Fortpflanzungsmedizin ist eine ...

mehr...

Therapiechancen

Die Schwangerschaftserwartung nach IVF oder ICSI ist höher als die natürliche Schwangerschaftserwartung eines gesunden jungen Paares.Die natürliche Schwangerschaftsrate liegt bei 20 - 25 % pro Zyklus (im Alter bis max. 34 Jahre) Innerhalb eines Jahres sind von den jungen Paaren, vorausgesetzt der ...

mehr...

Allgemeine Empfehlungen

Eine Reihe von "Lebensstil-(life style) Faktoren" hat entscheidenen Einfluss auf Ihren Kinderwunsch. Im Folgenden wollen wir Ihnen anhand von 3 wesentlichen Punkten erklären, weshalb es sinnvoll ist im Rahmen des Kindewunsches "auf sich zu achten". Darüberhinaus spielen die angesprochenen Punkte ...

mehr...

Rechtliche Grundlagen



mehr...

Behandlungskosten

Seit Inkrafttreten des Gesundheitsmodernisierungsgesetzes zum 1. Januar 2004 werden die Verfahren der assistierten Reproduktion (Intrauterine Insemination, IVF, ICSI) nicht mehr wie im bisherigen Umfang von den Krankenkassen getragen. Wenn die Rahmenbedingungen (Alter nicht unter 25 Jahren, Alter der Frau unter ...

mehr...

 
Behandlung

Glücklicherweise ist die moderne Fortpflanzungs-Medizin eine Disziplin die große Fortschritte in der Behandlung gemacht hat, so daß wir heute vielen Paaren helfen können. Aber: Leider können wir nicht jedem Paar helfen, es gibt einen Teil von Paaren, die auch nach langer Therapie leider kein Kind bekommen.



Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen Sie als Frau und als Mann erfüllen sollten, um eine Kinderwunschtherapie vorzunehmen und vorallem wann die Krankenkassen für eine Behandlung aufkommen lesen Sie hier. ...

mehr...

Psychologische Hilfen

Zu jedem Zeitpunkt einer Kinderwunschbehandlung können Schwierigkeiten emotionaler/psychischer Natur auftreten.Zu Beginn steht nach einer Phase des Erkennens ("andere werden einfach so schwanger - nur wir nicht") die Akzeptanz, dass ein Problem besteht. Gelingt diese Akzeptanz nicht, besteht bereits das erste Problem: ...

mehr...

Medikamente

Die Medikamente, die wir in der IVF-Behandlung einsetzen, haben alle eine gemeinsame Funktion - sie steuern die Funktion Ihres Eierstocks. Welcher Medikamententyp steuert welches Hormon?Antworten auf diese und andere Fragen zum Thema "Medikamente" finden Sie hier. ...

mehr...

Verfahren

Es stehen ein Reihe von Behandlungen zur Verfügung. Welche Behandlung für Sie "die Richtige" ist werden wir in einem Beratungsgespräch und evtl. nach Durchführung notwendiger Voruntersuchungen gemeinsam mit Ihnen klären. Leider werden in Deutschland und auch im Ausland eine Reihe ...

mehr...

Neue Verfahren

Im folgenden Ordner werden Verfahren aufgelistet, die im Kinderwunsch Zentrum Mainz NICHT angeboten werden. Zum größten Teil handelt es sich hierbei um Angebote, für die bislang KEIN wissenschaftlicher Beweis (Untersuchung des Verfahrens an größeren Patientengruppen) der Wirksamkeit, im Hinblick auf eine Erhöhung ...

mehr...

IVF/ICSI - Behandlungsschritte

Die IvF und ICSI-Therapien unterscheiden sich nur im Labor voneinander, die Vorbereitung und hormonelle Behandlung sowie die Eizellentnahme sind bei den beiden Verfahren identisch. Lesen Sie hier, wie die IvF und ICSI-Therapien ablaufen, welche Behandlungsschritte im Einzelnen notwendig sind. ...

mehr...

Therapierisiken

Keine medizinisch wirksame Therapie funktioniert ohne Risiken! Trotzdem: Statistisch gesehen ist Ihr Risiko beim Autofahren in einer Großstadt in einen Unfall verwickelt zu sein größer, als in der medizinisch kontrollierten künstlichen Befruchtung eine Nebenwirkung zu erleiden. Die Fortpflanzungsmedizin ist eine ...

mehr...

Therapiechancen

Die Schwangerschaftserwartung nach IVF oder ICSI ist höher als die natürliche Schwangerschaftserwartung eines gesunden jungen Paares.Die natürliche Schwangerschaftsrate liegt bei 20 - 25 % pro Zyklus (im Alter bis max. 34 Jahre) Innerhalb eines Jahres sind von den jungen Paaren, vorausgesetzt der ...

mehr...

Allgemeine Empfehlungen

Eine Reihe von "Lebensstil-(life style) Faktoren" hat entscheidenen Einfluss auf Ihren Kinderwunsch. Im Folgenden wollen wir Ihnen anhand von 3 wesentlichen Punkten erklären, weshalb es sinnvoll ist im Rahmen des Kindewunsches "auf sich zu achten". Darüberhinaus spielen die angesprochenen Punkte ...

mehr...

Rechtliche Grundlagen



mehr...

Behandlungskosten

Seit Inkrafttreten des Gesundheitsmodernisierungsgesetzes zum 1. Januar 2004 werden die Verfahren der assistierten Reproduktion (Intrauterine Insemination, IVF, ICSI) nicht mehr wie im bisherigen Umfang von den Krankenkassen getragen. Wenn die Rahmenbedingungen (Alter nicht unter 25 Jahren, Alter der Frau unter ...

mehr...

Behandlung

Glücklicherweise ist die moderne Fortpflanzungs-Medizin eine Disziplin die große Fortschritte in der Behandlung gemacht hat, so daß wir heute vielen Paaren helfen können. Aber: Leider können wir nicht jedem Paar helfen, es gibt einen Teil von Paaren, die auch nach langer Therapie leider kein Kind bekommen.



Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen Sie als Frau und als Mann erfüllen sollten, um eine Kinderwunschtherapie vorzunehmen und vorallem wann die Krankenkassen für eine Behandlung aufkommen lesen Sie hier. ...

mehr...

Psychologische Hilfen

Zu jedem Zeitpunkt einer Kinderwunschbehandlung können Schwierigkeiten emotionaler/psychischer Natur auftreten.Zu Beginn steht nach einer Phase des Erkennens ("andere werden einfach so schwanger - nur wir nicht") die Akzeptanz, dass ein Problem besteht. Gelingt diese Akzeptanz nicht, besteht bereits das erste Problem: ...

mehr...

Medikamente

Die Medikamente, die wir in der IVF-Behandlung einsetzen, haben alle eine gemeinsame Funktion - sie steuern die Funktion Ihres Eierstocks. Welcher Medikamententyp steuert welches Hormon?Antworten auf diese und andere Fragen zum Thema "Medikamente" finden Sie hier. ...

mehr...

Verfahren

Es stehen ein Reihe von Behandlungen zur Verfügung. Welche Behandlung für Sie "die Richtige" ist werden wir in einem Beratungsgespräch und evtl. nach Durchführung notwendiger Voruntersuchungen gemeinsam mit Ihnen klären. Leider werden in Deutschland und auch im Ausland eine Reihe ...

mehr...

Neue Verfahren

Im folgenden Ordner werden Verfahren aufgelistet, die im Kinderwunsch Zentrum Mainz NICHT angeboten werden. Zum größten Teil handelt es sich hierbei um Angebote, für die bislang KEIN wissenschaftlicher Beweis (Untersuchung des Verfahrens an größeren Patientengruppen) der Wirksamkeit, im Hinblick auf eine Erhöhung ...

mehr...

IVF/ICSI - Behandlungsschritte

Die IvF und ICSI-Therapien unterscheiden sich nur im Labor voneinander, die Vorbereitung und hormonelle Behandlung sowie die Eizellentnahme sind bei den beiden Verfahren identisch. Lesen Sie hier, wie die IvF und ICSI-Therapien ablaufen, welche Behandlungsschritte im Einzelnen notwendig sind. ...

mehr...

Therapierisiken

Keine medizinisch wirksame Therapie funktioniert ohne Risiken! Trotzdem: Statistisch gesehen ist Ihr Risiko beim Autofahren in einer Großstadt in einen Unfall verwickelt zu sein größer, als in der medizinisch kontrollierten künstlichen Befruchtung eine Nebenwirkung zu erleiden. Die Fortpflanzungsmedizin ist eine ...

mehr...

Therapiechancen

Die Schwangerschaftserwartung nach IVF oder ICSI ist höher als die natürliche Schwangerschaftserwartung eines gesunden jungen Paares.Die natürliche Schwangerschaftsrate liegt bei 20 - 25 % pro Zyklus (im Alter bis max. 34 Jahre) Innerhalb eines Jahres sind von den jungen Paaren, vorausgesetzt der ...

mehr...

Allgemeine Empfehlungen

Eine Reihe von "Lebensstil-(life style) Faktoren" hat entscheidenen Einfluss auf Ihren Kinderwunsch. Im Folgenden wollen wir Ihnen anhand von 3 wesentlichen Punkten erklären, weshalb es sinnvoll ist im Rahmen des Kindewunsches "auf sich zu achten". Darüberhinaus spielen die angesprochenen Punkte ...

mehr...

Rechtliche Grundlagen



mehr...

Behandlungskosten

Seit Inkrafttreten des Gesundheitsmodernisierungsgesetzes zum 1. Januar 2004 werden die Verfahren der assistierten Reproduktion (Intrauterine Insemination, IVF, ICSI) nicht mehr wie im bisherigen Umfang von den Krankenkassen getragen. Wenn die Rahmenbedingungen (Alter nicht unter 25 Jahren, Alter der Frau unter ...

mehr...