Allgemeine Infomationen - Leistungsangebot


Seit 1.7.04 bieten wir Ihren Kinderwunschpaaren reproduktionsmedizinische Diagnostik und Therapien auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Datenlage:
  • Zyklusbeobachtung
  • Hormonkontrollen
  • Spermiogrammerstellung
  • Inseminationen
  • IVF
  • ICSI
  • Kryokonservierung von Spermien, Hodengewebe und befruchteten Oozyten (IGEL)
  • Blastozystenkultur (IGEL)

Nach einer Beratung gemäß § 27a der Richtlinien zur Durchführung der künstlichen Befruchtung durch Sie (gilt nur für Gynäkologen, Urologen, Andrologen oder andere Fachärzte mit entsprechender Qualifikation; siehe auch "Richtlinien zur Durchführung künstlicher Befruchtungsmaßnahmen") können Sie persönlich das Paar in unserem Zentrum anmelden.

Bitte beachten: Die Beratung muß eine Paarberatung sein; anders als bei der Schwangerenkonfliktberatung reicht es nicht aus nur die Frau zu beraten. Die Beratung ist nach EBM-Ziffer 1180 (gilt nur für oa. Fachdisziplinen) abzurechnen.

Das Paar erhält nach der Anmeldung eine Informationsmappe, aus der alle wichtigen Informationen für Sie als Zuweiser und für das Paar hervorgehen.

Für die Therapie benötigen wir in jedem Fall auch eine Überweisung des Partners der Patientin, diese sollte auch von Ihnen ausgestellt werden, sofern Sie den Partner z.B. im Rahmen der Beratung nach § 27 a gesehen haben, oder den Partner bereits diagnostischen Schritten (z.B. Spermiogramm) zugeleitet hatten. Nach Rücksprache mit der KV-Rheinhessen sind der Gynäkologe/in befugt den Partner Ihrer Patientin zur Sterilitätstherapie an das Kinderwunsch Zentrum Mainz zu überweisen. Anderenfalls kann die Überweisung von einem Urologen, Hautarzt oder Hausarzt ausgestellt werden.

Neben reproduktionsmedizinischen Therapien bieten wir desweiteren die Leistungen eines Hormonlabors, hier stehen Ihnen die Analysen sämtlicher in der gyn. Endokrinologie relevanter Parameter zur Betreuung Ihrer Patientin zur Verfügung. Selbstverständlich erhalten Sie einen kommentierten Befund, bei schriftlichen Anfragen auch Therapieempfehlungen, die Sie dann mit Ihrer Patientin direkt umsetzen können. Falls Ihnen unsere Kommentare nicht ausreichen finden Sie unter dem link http://www.laborlexikon.de/index.html  weitere Informationen.

Endokrinologische Parameter im Einsendelabor für gesetzlich versicherte und Privatpatientinnen:
  • LH
  • FSH
  • Östradiol
  • Progesteron
  • Prolaktin
  • DHEAS
  • Testosteron
  • freies Testosteron
  • Androstendion
  • TSH (nur für Privatpatientinnen, da fachfremde Leistung)
  • fT3
  • fT4
  • SHBG
  • HCG



Auch Spermiogramme können im Kinderwunsch Zentrum Mainz angefertigt werden. Auch hierzu gehört selbstverständlich die ausführliche Befunddokumentation und Interpretation sowie sofern gewünscht Therapieempfehlung. Die Überweisung des Mannes zur Anfertigung eines Spermiogrammes kann auch durch den Gynäkologen, Urologen oder Allgemeinmediziner erfolgen.
 
Falls sie Fragen zum Thema Kinderwunsch haben empfehlen wir als Grundlage die sehr gute Veröffentlichung des Berlin_Instituts aus dem Jahr 2007. http://www.berlin-institut.org/studien/ungewollt_kinderlos.html




 
Allgemeine Infomationen - Leistungsangebot


Seit 1.7.04 bieten wir Ihren Kinderwunschpaaren reproduktionsmedizinische Diagnostik und Therapien auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Datenlage:
  • Zyklusbeobachtung
  • Hormonkontrollen
  • Spermiogrammerstellung
  • Inseminationen
  • IVF
  • ICSI
  • Kryokonservierung von Spermien, Hodengewebe und befruchteten Oozyten (IGEL)
  • Blastozystenkultur (IGEL)

Nach einer Beratung gemäß § 27a der Richtlinien zur Durchführung der künstlichen Befruchtung durch Sie (gilt nur für Gynäkologen, Urologen, Andrologen oder andere Fachärzte mit entsprechender Qualifikation; siehe auch "Richtlinien zur Durchführung künstlicher Befruchtungsmaßnahmen") können Sie persönlich das Paar in unserem Zentrum anmelden.

Bitte beachten: Die Beratung muß eine Paarberatung sein; anders als bei der Schwangerenkonfliktberatung reicht es nicht aus nur die Frau zu beraten. Die Beratung ist nach EBM-Ziffer 1180 (gilt nur für oa. Fachdisziplinen) abzurechnen.

Das Paar erhält nach der Anmeldung eine Informationsmappe, aus der alle wichtigen Informationen für Sie als Zuweiser und für das Paar hervorgehen.

Für die Therapie benötigen wir in jedem Fall auch eine Überweisung des Partners der Patientin, diese sollte auch von Ihnen ausgestellt werden, sofern Sie den Partner z.B. im Rahmen der Beratung nach § 27 a gesehen haben, oder den Partner bereits diagnostischen Schritten (z.B. Spermiogramm) zugeleitet hatten. Nach Rücksprache mit der KV-Rheinhessen sind der Gynäkologe/in befugt den Partner Ihrer Patientin zur Sterilitätstherapie an das Kinderwunsch Zentrum Mainz zu überweisen. Anderenfalls kann die Überweisung von einem Urologen, Hautarzt oder Hausarzt ausgestellt werden.

Neben reproduktionsmedizinischen Therapien bieten wir desweiteren die Leistungen eines Hormonlabors, hier stehen Ihnen die Analysen sämtlicher in der gyn. Endokrinologie relevanter Parameter zur Betreuung Ihrer Patientin zur Verfügung. Selbstverständlich erhalten Sie einen kommentierten Befund, bei schriftlichen Anfragen auch Therapieempfehlungen, die Sie dann mit Ihrer Patientin direkt umsetzen können. Falls Ihnen unsere Kommentare nicht ausreichen finden Sie unter dem link http://www.laborlexikon.de/index.html  weitere Informationen.

Endokrinologische Parameter im Einsendelabor für gesetzlich versicherte und Privatpatientinnen:
  • LH
  • FSH
  • Östradiol
  • Progesteron
  • Prolaktin
  • DHEAS
  • Testosteron
  • freies Testosteron
  • Androstendion
  • TSH (nur für Privatpatientinnen, da fachfremde Leistung)
  • fT3
  • fT4
  • SHBG
  • HCG



Auch Spermiogramme können im Kinderwunsch Zentrum Mainz angefertigt werden. Auch hierzu gehört selbstverständlich die ausführliche Befunddokumentation und Interpretation sowie sofern gewünscht Therapieempfehlung. Die Überweisung des Mannes zur Anfertigung eines Spermiogrammes kann auch durch den Gynäkologen, Urologen oder Allgemeinmediziner erfolgen.
 
Falls sie Fragen zum Thema Kinderwunsch haben empfehlen wir als Grundlage die sehr gute Veröffentlichung des Berlin_Instituts aus dem Jahr 2007. http://www.berlin-institut.org/studien/ungewollt_kinderlos.html




Allgemeine Infomationen - Leistungsangebot


Seit 1.7.04 bieten wir Ihren Kinderwunschpaaren reproduktionsmedizinische Diagnostik und Therapien auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Datenlage:
  • Zyklusbeobachtung
  • Hormonkontrollen
  • Spermiogrammerstellung
  • Inseminationen
  • IVF
  • ICSI
  • Kryokonservierung von Spermien, Hodengewebe und befruchteten Oozyten (IGEL)
  • Blastozystenkultur (IGEL)

Nach einer Beratung gemäß § 27a der Richtlinien zur Durchführung der künstlichen Befruchtung durch Sie (gilt nur für Gynäkologen, Urologen, Andrologen oder andere Fachärzte mit entsprechender Qualifikation; siehe auch "Richtlinien zur Durchführung künstlicher Befruchtungsmaßnahmen") können Sie persönlich das Paar in unserem Zentrum anmelden.

Bitte beachten: Die Beratung muß eine Paarberatung sein; anders als bei der Schwangerenkonfliktberatung reicht es nicht aus nur die Frau zu beraten. Die Beratung ist nach EBM-Ziffer 1180 (gilt nur für oa. Fachdisziplinen) abzurechnen.

Das Paar erhält nach der Anmeldung eine Informationsmappe, aus der alle wichtigen Informationen für Sie als Zuweiser und für das Paar hervorgehen.

Für die Therapie benötigen wir in jedem Fall auch eine Überweisung des Partners der Patientin, diese sollte auch von Ihnen ausgestellt werden, sofern Sie den Partner z.B. im Rahmen der Beratung nach § 27 a gesehen haben, oder den Partner bereits diagnostischen Schritten (z.B. Spermiogramm) zugeleitet hatten. Nach Rücksprache mit der KV-Rheinhessen sind der Gynäkologe/in befugt den Partner Ihrer Patientin zur Sterilitätstherapie an das Kinderwunsch Zentrum Mainz zu überweisen. Anderenfalls kann die Überweisung von einem Urologen, Hautarzt oder Hausarzt ausgestellt werden.

Neben reproduktionsmedizinischen Therapien bieten wir desweiteren die Leistungen eines Hormonlabors, hier stehen Ihnen die Analysen sämtlicher in der gyn. Endokrinologie relevanter Parameter zur Betreuung Ihrer Patientin zur Verfügung. Selbstverständlich erhalten Sie einen kommentierten Befund, bei schriftlichen Anfragen auch Therapieempfehlungen, die Sie dann mit Ihrer Patientin direkt umsetzen können. Falls Ihnen unsere Kommentare nicht ausreichen finden Sie unter dem link http://www.laborlexikon.de/index.html  weitere Informationen.

Endokrinologische Parameter im Einsendelabor für gesetzlich versicherte und Privatpatientinnen:
  • LH
  • FSH
  • Östradiol
  • Progesteron
  • Prolaktin
  • DHEAS
  • Testosteron
  • freies Testosteron
  • Androstendion
  • TSH (nur für Privatpatientinnen, da fachfremde Leistung)
  • fT3
  • fT4
  • SHBG
  • HCG



Auch Spermiogramme können im Kinderwunsch Zentrum Mainz angefertigt werden. Auch hierzu gehört selbstverständlich die ausführliche Befunddokumentation und Interpretation sowie sofern gewünscht Therapieempfehlung. Die Überweisung des Mannes zur Anfertigung eines Spermiogrammes kann auch durch den Gynäkologen, Urologen oder Allgemeinmediziner erfolgen.
 
Falls sie Fragen zum Thema Kinderwunsch haben empfehlen wir als Grundlage die sehr gute Veröffentlichung des Berlin_Instituts aus dem Jahr 2007. http://www.berlin-institut.org/studien/ungewollt_kinderlos.html